E-Mail info@kieferchirurgie-bruchsal.de

Fon 07251 / 32 15 35 0

PRAXISKLINIK FÜR KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE

Dr. U. Anstett · Dr. A. Ferraraccio · Dr. Dr. H.O. Werner

ENDONTOLOGIE

Dieser Teilbereich der Zahnmedizin befasst sich mit der Behandlung von Erkrankungen des Zahninneren und des Gewebes um die Wurzelspitzen. Im Inneren eines jeden Zahnes befindet sich das Wurzelkanalsystem, das mit Bindegewebe, Nervenfasern und Blutgefäßen gefüllt ist. Es ist mit der Wurzel eines Baumes vergleichbar, da es ebenfalls viele feine Verästelungen und Verzweigungen aufweist.
Erkranken oder entzünden sich diese Gewebe im Zahninneren, ist ein Erhalt des Zahnes nur durch eine Wurzelkanalbehandlung möglich. Diese hat zum Ziel, das erkrankte Gewebe aus dem Inneren des Zahnes zu entfernen, die Hohlräume zu desinfizieren und danach dicht zu verschließen. In den meisten Fällen ist es so möglich, den natürlichen Zahn zu erhalten.
Treten bei bereits wurzelkanalgefüllten Zähnen Beschwerden auf oder zeigen diese im Röntgenbild eine fortbestehende Entzündung an der Wurzelspitze, kann eine Entfernung der Wurzelfüllung und erneute Desinfektion mit anschließender Füllung der Wurzelkanäle den Erhalt des Zahnes möglich machen.
Ist eine Revision einer Wurzelfüllung nicht möglich oder erfolgreich, kann die Wurzelspitzenresektion die letzte Möglichkeit zum Erhalt des eigenen Zahnes darstellen. Bei diesem chirurgischen Eingriff wird der untere Teil der Wurzelspitze mit dem entzündeten Gewebe entfernt. Zusätzlich erfolgt ein dichter Verschluss der Kanaleingänge von der Wurzelspitze aus. Da der natürliche Zahn als gesunde Grundlage des Kauapparates möglichst erhalten werden sollte, bieten wir hochwertige Endodontie mit modernster Technik und nach aktuellen wissenschaftlichen Richtlinien an. Dazu zählen: