E-Mail info@kieferchirurgie-bruchsal.de

Fon 07251 / 32 15 35 0

PRAXISKLINIK FÜR KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE

Dr. U. Anstett · Dr. A. Ferraraccio · Dr. Dr. H.O. Werner

WEICHGEWEBEAUFBAU

Auf den ersten Blick spielt das Weichgewebe – hierunter versteht man das Zahnfleisch, Bindegewebe und einstrahlende Bänder – keine große Rolle für die Stabilität eines Zahnimplantates, aber es hat entscheidenden Einfluss auf die Mundhygiene im Bereich des Zahnimplantats und eventuell entstehende Entzündungen an selbigem. Denn nur langfristige entzündungsfreie Verhältnisse garantieren Ihnen langlebige Zahnimplantate.

Ist die Ausgangssituation nicht ideal, sollten weichgewebschirurgische Maßnahmen durchgeführt werden. Die plastische Weichgewebschirurgie hat ein breites Einsatzspektrum. So ist sie ist nicht nur im Bereich der Implantologie wichtig, sondern findet seine Anwendung auch in der Prothetik, Parodontitis-Therapie und der Ästhetik (z.B. in der Deckung freiliegender Zahnhälse).